xl lg md sm

Kann Fliegen!

KANN FLIEGEN spielte Frank Fröhlich mit der von ihm mit entwickelten Thermogitarre aus den Händen Armin Hanikas ein.

Auf seiner neuen Solo-CD bewegt er sich zwischen Tango, Latin und Flamenco, neben Eigenkompositionen in berauschend verhangenen Stimmungen spielt er u.a. Stücke von Dowland, Johann Krieger und Robert Schumann. Verbunden mit Texten von Joachim Ringelnatz präsentiert „Der Gitarrist der Stars" (mdr-sachsenspiegel) auf dieser CD GITARRE PUR mit all ihren Möglichkeiten – kaum zu glauben, dass da nur eine(r) Gitarre spielt!

…KANN FLIEGEN!

ISBN 978-3-939669-30-2

16,00 €

 

 

1/ EIN KIND DES WALDES I

2/ FEUER! FEDER! 

3/ MENUETT / MR. DOWLAND`S MIDNIGHT / ALL MEIN GEDANKEN

4/ WANDLUNGSREISENDER

5 / FRÖHLICHER LANDMANN

6/ ES IST EIN ZU WEITES FELD

7/ LANDPARTIE

8/ LIED VOM LOSLASSEN

9/ C-RAG

10/ JAGDFIEBER

11/ GNÄDIGE FRAU …

12/ SCHÖNE ELSE

13/ ES LOHNT SICH DOCH…

14/ EIN KIND DES WALDES II

 

Kompositionen: Frank Fröhlich

Texte von Joachim Ringelnatz

Gitarren von Armin Hanika

 

Gitarren: Frank Fröhlich

Violoncello: Dietrich Zöllner

Saxophon: Volker Schlott

Sprecher: Frank Fröhlich

 

Mix, Aufnahmen Sprache und Musik:  Zöllner Musikproduktion Dresden

 

Spielzeit: 45.40

Foto:  Anne König

Gestaltung: Ostsüdost

 

Rezension:

„Wer noch das passende Lied zum gerade beginnenden Herbst sucht, findet es auf dem neuen Album des Dresdner Gitarristen Frank Fröhlich. „Schöne Else“ - Das ist pure Poesie!

Die CD „…kann fliegen!“ zeigt Fröhlich als gereiften Musiker, der sein Handwerk perfekt beherrscht,  darüber aber seine Spielfreude nicht verloren hat. Noch immer ist sein Name Programm, weshalb auch die „Schöne Else“ trotz Herbststimmung kein Kind von Traurigkeit ist.“

Thomas Morgenroth, Sächsische Zeitung

Zur Übersicht